Beseitigung von Wasserschäden

Wasserschäden sind ein nicht zu unterschätzendes Problem für die Bausubstanz eines Wohngebäudes. Vor der Beseitigung eines Wasserschadens sollte immer erst mit der Beseitigung der Ursache begonnen werden. Ursache eines solchen Schadens können z.B. ein undichtes Dach nach Sturm und Regen, ein Rohrbruch im Frisch- oder Abwasser- und Heizungsrohr sein. Ebenso eine schadhafte Außen- oder Innenversiegelung z.B.
(die Dusch- oder Badewannenversieglung) kommen in Frage. Bei feuchtem Keller kann es Grundwasser mit aufsteigender Feuchte sein. Hier sind spezielle bauliche Maßnahmen erforderlich (Trockenlegung mit Drainagen von außen sowie das Infektionsverfahren bei aufsteigender Feuchte). Erst. wenn alle Ursachen erkannt und für immer beseitigt wurden, ist eine Wasserschadenbeseitigung durch uns möglich. Wir stellen spezielle Trockengeräte auf, Messen die Restfeuchtigkeit im Putz und Mauerwerk, entfernen und erneuern den beschädigten Putz, isolieren, tapezieren, streichen und gestalten die Oberflächen so, dass die schadhaften Stellen nicht mehr zu erkennen sind.
Auf Wunsch wird bei Rohrbruch und Sturmschäden mit Ihrer Versicherung abgerechnet (Abtretungserklärung).

Dieser Beitrag wurde unter Leistungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.